Behandlungsraum-Akupunktur-praxis-Dr-claudia-Leunig-muenchen-arzt-augenakupunktur
Behandlungsraum-Akupunktur-praxis-Dr-claudia-Leunig-muenchen-arzt-augenakupunktur
Dr. med. Claudia Leunig
Dr. med. Claudia Leunig

Augenakupunktur

 

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Behandlung von Erkrankungen im HNO Bereich und der Augen bzw. der Makula.

Die Behandlung von Erkrankungen der Augen mit Akupunktur gibt es in verschiedenen Akupunktursystemen, der chinesischen Akupunktur, der koreanischen Handakupunktur, der Yamamoto-Schädelakupunktur und der "westlichen" Akupunktur nach Boel.

Diese entstand in Dänemark, wo F. Dahlgren seine Beobachtungen zur Behandlung von Augenleiden für das Fachpublikum veröffentlichte; diese Behandlung wurde dann von dem dänischen Akupunkteur John Boel weitergeführt und bekannt.

 

In meiner Praxis verwende neben ich neben den klassischen chinesischen Punkten um das Auge, am Körper, an Hand und Fuß und dem Ohr auch Punkte nach Yamamoto und Boel.

Die trockene Makualdegeneration z.B. ist anders zu therapieren als eine feuchte Makulaerkrankung. Die Behandlung erfolgt also individuell an die jeweiligen Beschwerden angepasst. Das betrifft die Auswahl der Punkte und auch das zeitliche Schema.

 

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn zusätzlich zur Akupunktur naturheilkundliche Verfahren eingesetzt werden. Dabei haben sich vor allem spezielle homöopathische Mittel, insbesondere aus der anthroposophischen Medizin,  eine gründliche Entgiftung/Ausleitung und eine Stärkung der Leber bewährt (in der chinesischen Medizin versorgt die Leber die Augen mit Energie).

Aufgrund meiner jahrzehntelangen Mitarbeit und Erfahrungen im Makula-Netzhaut-Zentrum München kann ich diese zusätzlichen therapeutischen Möglichkeiten neben der schulmedizinischen Behandlung ergänzend einsetzen. Die Augenakupunktur, die ich anwende, ist nebenwirkungsfrei und schonend.

 

Wissenschaftliche Studien in den USA und Österreich ergaben, dass durch Akupunktur bestimmte Areale des Gehirns, die mit dem Sehen in Verbindung stehen, stark aktiviert werden. Dadurch soll die Mikrozirkulation verbessert werden, die wiederum die Nährstoffversorgung des Auges optimiert.

Zu den häufigsten Augenleiden, die heute mit der Augenakupunktur behandelt werden können, zählen:

  • Makuladegeneration feucht und trocken, sowie altersbedingte Makuladegeneration
  • Trockenes Auge
  • Katarakt (grauer Star)
  • Konjunktivitis
  • Retinitis pigmentosa
  • Sehnervschädigung
  • Augenleiden diabetischer Genese

 Bei vielen Augenleiden kann eine Verbesserung erreicht werden bzw. ihr Fortschreiten kann gebremst werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. med. Claudia Maria Leunig